Fit und aktiv bis ins hohe Alter

Ab dem 30. Lebensjahr werden zunehmend Defizite, verursacht durch Umwelt und individuelle Belastung, erkennbar. Basierend auf Informationen aus der Familien- und Individualanamnese sowie Ergebnissen aus der Laborchemie (orthomolekular) können diese Zusammenhänge offengelegt und kann ein individuelles Präventivkonzept erstellt werden.

Grundlage jeder Gesundheitsvorsorge sind ein gut trainiertes Immunsystem und eine optimierte Mineralversorgung von
Elektrolyten und ungeladenen Mineralien.

Bei der Ernährung gilt der Grundsatz „den Mangel im Überfluss beheben“. Nicht der Kaloriengehalt, sondern der Nährstoffgehalt ist ausschlaggebend für die Auswahl der Nahrungsmittel.

Ein weiterer Baustein ist die körperliche Bewegung. Ausdauersport mit Training des Herzkreislaufsystems und Kraftsport mit Aufbau von Stoffwechselreserven ist die ideale Kombination und Ergänzung, um Gesundheit und Vitalität langfristig zu erhalten.

Behandlung: Ernährungsempfehlungen, Muskelaktivierung, Ausdauer, Immunsystem, Bestimmung des Energiebedarfs