Der Weg zu Ihrer Wunschfigur

Begleitung bei Gewichtsreduktion
In allen Industrieländern und besonders in Deutschland treten Übergewicht und Adipositas (Obesitas) bei 2/3 der Bevölkerung auf. Besonders junge Menschen sind zunehmend betroffen. Die gesundheitlichen und ästhetischen Aspekte lassen eine Gewichtsnormalisierung besonders wichtig erscheinen, zumal positive Veränderungen maßgeblich in der Handhabung des Einzelnen liegen.

Übergewicht entsteht in der Regel durch Kombination verschiedener genetischer und umweltbedingter Einflüsse. Mögliche Ursachen einzeln oder kombiniert sind:
► Überernährung (durch Naschen, Esssuchtverhalten, Fructoselastigkeit, Depression)
► Stoffwechselstörung (Nahrungsmittelunverträglichkeit, Stoffwechselbesonderheiten, Schilddrüsendysfunktion)
► Bewegungsmangel (zu geringer Kalorienverbrauch)

Nicht selten sind negative Vorbilder, besonders durch die Werbeindustrie, die Vorreiter dieser Fehlentwicklung. Aufgabe der Therapie ist es, den Patienten durch Aufklärung und

Information in seinem Verständnis der Zusammenhänge weiterzuentwickeln, Stoffwechselbesonderheiten aufzudecken, schädliche Gewohnheiten zu bearbeiten und den Bewegungsmangel abzubauen.

Vorgehensweise:
Spezifische Laboruntersuchungen unterstützen den Therapieweg durch Ausschluss folgender Abnehmhemmnisse:
1) Schilddrüsendysfunktion
2) Störung der Darmflora
3) Glückshormonmangel
4) Nitrosativer Stress
5) Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Erkennen und Behandeln des „Metabolischen Syndroms“ (Risiko für Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall). Individualisierung unterschiedlichster Diäten, da jeder Körper anders reagiert. Nutzen von ernährungswissenschaftlichem Know-how, angepasst an individuelle Bedürfnisse, Rezepte, Tipps für die Umsetzung im Alltag.